4.5 C
Berlin
ГлавнаяNewsÄnderung der Aufenthaltsregeln für ukrainische Geflüchtete ab dem 1. September 2022

Änderung der Aufenthaltsregeln für ukrainische Geflüchtete ab dem 1. September 2022

Alle Menschen, die sich kurz vor oder am 24. Februar 2022 in der Ukraine aufgehalten haben, dürfen ohne Visum nach Deutschland einreisen und sich auf dem deutschen Bundesgebiet aufhalten. Diese Regelung gilt bis zum 31. August 2022. Ab 01. September dürfen Menschen, die aus der Ukraine flüchten, weiterhin ohne Visum in die Bundesrepublik einreisen. Sie dürfen sich für einen Zeitraum von maximal 90 Tagen visumfrei in Deutschland aufhalten. Innerhalb dieser 90 Tage müssen sie einen Antrag auf Aufenthaltserlaubnis stellen, wenn Sie länger bleiben möchten.

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie sich derzeit schon länger als 90 Tage ohne Visum in Deutschland aufhalten, müssen Sie sich bis 31. August 2022 registrieren und einen Antrag auf Aufenthaltserlaubnis stellen. Bis Ihr Antrag bewilligt oder abgelehnt wird, dürfen Sie eine Arbeit aufnehmen und Sozialleistungen beantragen.

Ab 01. September gilt: Sie dürfen innerhalb eines Zeitraums von maximal 90 Tagen nach Ihrer erstmaligen Einreise ohne Visum oder Aufenthaltserlaubnis in Deutschland bleiben. Wenn Sie jedoch länger bleiben möchten, arbeiten möchten oder soziale Leistungen benötigen, müssen Sie sich registrieren und die Aufenthaltserlaubnis beantragen.

Похожие записи